die wichtigsten Infos im Überblick



Was ist Mediation?

Neutrale Dritte ( Mediatoren) werden zur konstruktiven Konfliktlösung zugezogen.

Gefundene Lösungen müssen nach den Bewertungskriterien aller Beteiligten fair sein. Die Bindung an das Aushandlungsergebnis ist ein wesentlicher Grundsatz für alle beteiligten Gruppen.

Voraussetzung:

Konfliktfeld, in dem ein Konsens – zumindest theoretisch – möglich ist.

Vor Beginn des Verfahrens werden:

  • Teilnehmer namhaft gemacht
  • Sachlage und Streitpunkte aus Sicht aller Teilnehmer festgehalten
  • Bedingungen des Verfahrens festgelegt und vertraglich fixiert

Rechte und Pflichten des Mediators:

  • verfahrensmäßige Steuerung
  • Einhaltung der gemeinsam aufgestellten Regeln beachten
  • muss keine für ihn ungerecht e oder unakzeptabel Lösung akzeptieren
  • kann jederzeit aussteigen, falls er das Verfahren für unsinnig hält

ABER:

  • kein inhaltliche Steuerung der Verhandlung
  • keine Entscheidungsbefugnis in der Sache selbst

Das Mediationsverfahren des Flughafens Wien Schwechat:

Auf Initiative des Flughafens im Frühjahr 2000 eingerichtet.

Dieses beschäftigt sich mit den beabsichtigten, umweltrelevanten Projekten und Ausbauvorhaben des Flughafens. Größtes Vorhaben: Neue 3. Piste

Neben technischen Notwendigkeiten sollen in diesem Verfahren Auswirkungen auf die Umwelt in Betracht gezogen werden. Hier geht es um die Schutzgüter Mensch, Tiere und Pflanzen sowie Boden, Wasser, Luft und Klima, Biotope und Ökosysteme, Landschaft sowie Sach- und Kulturgüter.

Nach einem internationalen Auswahlverfahren wurde folgendes Team beauftragt:

Name

Univ. Prof. Dr. Horst Zillessen

Dr. Ursula König

Funktion

Mediator

Mediatorin

Organisation

MEDIATOR GmbH

König.Mediation.Consulting

Kontakt

Elisabethstraße 2,

D-26135 Oldenburg

Eichenweg 32, CH-3185 Schmitten

Telefon

+49 441 217 2733

+41 78 855 87 05

Telex

+49 441 217 2735

E-Mail

horst.zillessen@mediatorgmbh.de

mediation.uk@solnet.ch

Homepage

http://www.mediatorgmbh.de/

bis 9. April 2003:

Name

Dr. Thomas Prader

Mag. Gerhart C. Fürst

Funktion

Prozess Provider

Mediator

Organisation

Rechtsanwalt Konfliktmanagement Mediation

ARGE Wirtschaftsmediation

Kontakt

Seidengasse 28, A-1070 Wien

Würzburggasse 35, A-1130 Wien

Telefon

+43 1 5263031

+43 1 8763296

Mobil

+43 676 5511643

Telex

+43 1 52 66 394

+43 1 8763296-4

E-Mail

office@kanzlei-prader.at

g.fuerst@aon.at

Homepage

http://www.prader-plaz.at/

http://www.wirtschaftsmediation.at/


Die Vertragsparteien sind:

Gemeinden:

Enzersdorf/ Fischa, Fischamend, Groß Enzersdorf, Kleinneusiedel, Rauchenwarth, Schwadorf, Schwechat, Zwölfaxing

Umweltanwaltschaften:

Niederösterreich, Wien

Bürgerinitiativen und Siedlungsvereine:

BI AL Schwechat, Bürgerforum Haslau, Maria Elend, BI Enzersdorf-Margarethen, BI Fischamend, BI Götzendorf-Pischelsdorf, Österreich-Plattform Fluglärm, Plattform gegen die 3. Piste, Pro Margarethen, BI Schwadorf gegen 3. Piste, Zentralverband der Kleingärtner Österreichs, Siedlungsverein Lobau.

Länder:

Land Wien, Land Niederösterreich

Aviation Group:

Austro-Control, Austrian Airlines, Flughafen Wien

Politische Parteien:

FPÖ, Grüne, ÖVP, SPÖ, jeweils Wien und Niederösterreich

Bezirksvorstehungen:

Favoriten, Simmering, Hietzing, Penzing, Fünfhaus, Donaustadt